Zum Hauptinhalt

Sebastian Sorg

Sebastian Sorg ist freier dramaturgischer Berater für Film und innovative Medien. Sein Schwerpunkt als Experte liegt auf Stoffentwicklung und Förderfinanzierung.

Vita

SEBASTIAN SORG arbeitet als kreativer Produzent, Berater sowie als Projektentwickler und Dozent in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Ab 2009 hat er den Filmmarkt vom Internationalen Dokumentarfilmfestival München konzipiert, aufgebaut und geleitet. Der B2B Markt hat sich seitdem zu einem der maßgeblichen Branchenereignisse im Europäischen Filmmarkt entwickelt und bietet jährlich etwa 40 ausgewählten Stoffen ein Sprungbrett in den audiovisuellen Markt.

2018 wechselte er als Förderreferent zum FilmFernsehFonds Bayern, in dessen Vergabeausschuss XR er seit 2020 in Vertretung beisitzt und für Stoffentwicklungsförderung, XR und Low Budget wie Webserien und Dok verantwortlich war.

Als Beiratsmitglied war und ist er unter anderem bei der Zürcher Filmstiftung, für das Schweizer Bundesamt für Kultur (BAK), im Bundesministerium für Kultur in Österreich (BMKÖS) sowie in mehreren Gremien des Creative Europe Program der EU Kommission und EURIMAGES tätig.

Durch seine nationalen und internationalen Tätigkeiten und Erfahrungen hat Sebastian Sorg an der erfolgreichen Realisierung einer großen Zahl von Kinofilmen, Serien, Dokumentarfilmen und XR – Experiences mitgewirkt. Die Vergabe von öffentlichen Fördermitteln und die Evaluierung der Programme gehören ebenso zu seiner professionellen Erfahrung wie die strategische Planung und zielgerichtete Mitarbeit im Entwicklungsstadium. 

Sebastian Sorg nimmt regelmäßig an internationalen Jurys und Panels teil und ist an staatlichen Kunstakademien als Dozent sowohl in Lehre als auch in Prüfung und Auswahlkommissionen eingebunden. Als Projektentwickler war er an der Etablierung des XR HUB Bavaria bei der Medien.Bayern GmbH beteiligt. 

Sebastian Sorg hat zwei Studienabschlüsse absolviert: Diplom für Medienwissenschaften und Filmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und M.A. der Literatur- und Politikwissenschaften (Ludwig Karls-Universität Heidelberg, Università degli Studi Bologna und Humboldt Universität Berlin).

Im Rahmen seiner freien journalistischen Arbeit als Regisseur hat Sebastian Sorg nach seinem Studienabschluss freie Arbeiten für Fernsehen und Film in Europa, Nordamerika und Süd-Ost Afrika produziert. Seine Filmografie umfasst mehrere Kurzfilme, abendfüllende Koproduktionen für TV und Serien in Auftrag.

Referenzen (Auswahl)

Lektorat

UFA, Leonine, Bavaria, Constantin u.a.

Lehrtätigkeit

seit 2008

Filmgeschichte und Filmanalyse - Staatliche Theaterakademie August Everding im Prinzregententheater München

seit 2018

Dramaturgien des Dokumentarfilms - Bayerische Akademie für Fernsehen BAF

seit 2023

Mentoring - Documentary Campus Master school

Sebastian Sorg

Sebastian Sorg Creative

Schubertstr. 4
80336 München
sebastian@sebastiansorg.com
www.sebastiansorg.com